about 2018-03-22T17:51:59+01:00

participatory art project

bietet einen Raum für die Kombination von visuellen Gedanken, Code und Verspieltheit, digital und analog. Es ein Spielraum für zeitgenössische digitale und soziale Themen aller Art.

Das partizipative Kunstprojekt hat das Ziel, Medien-Collagen zu fördern, digitale Medienfragmente online zu sammeln und analog als Poster-Edition zu publizieren.  Künstler sind eingeladen und jeder, der Lust hat, rohe Ideen mit Medien/ Bildaussagen zu kombinieren.

Das aktuelle Thema für die erste Auflage ist „Umgang mit Störungen“

Kunst, frei

Liebe/r Kunstliebhaber*in, Sie sind eingeladen, die Poster herunterzuladen und die Werke zu teilen. Und wenn Sie eines der raren, gedruckten und signierten Poster haben möchten, sollten Sie schnell sein: Auf persönliche Email-Anfrage mit Angabe Ihrer Postadresse, erhalten Sie ein gefaltetes Poster von 40 Exemplaren per Brief, sofern noch vorhanden – frei.

Open Call

Künstler und Jedermann, Lust mit einer Bildcollage teilzunehmen?
→ Mehr lesen…

provides a place for a combination of visual thought, code and playfulness, digital and hybrid. It is a space for contemporary digital and social topics of all kinds.

The participatory art project aims to support media collages, collecting digital media fragments and publishing an open poster edition. Artists are welcome and everyone, who loves to combine rough ideas with media/ image statements.

Contemporary issue for the first edition is „coping with interference“.

Artwork, free

Dear art lover, you are welcome to download and share the work of art and if you want a printed poster version, be quick: Please get in touch personally, just email a request with your address. You get paper snailmail with one folded poster of 40 pieces, as long as available – free.

Open Call

You like to contribute your artwork? Feel free to get in contact.

poster edition and feature coding:
Michelle Adolfs, 2018

post [at] artmediamag [dot] de